16.11.2016

Über den Dächern Bückeburgs

planHEINOHEINE plant Wohnungsbau, so individuell wie es das Wohnen selbst ist.

Bückeburg. Fußläufig ins Kino, Restaurant oder zum Shoppen: Wohnen in der Innenstadt ist seit Jahren Trend. Das Architekturbüro planHEINOHEINE hat das längst erkannt und kürzlich eine Komfort-Eigentumswohnanlage in der Fürst-Ernst-Straße 1 in Bückeburg errichtet.

Ein modernes, energie-effizientes Gebäude mit insgesamt zehn hochwertigen Eigentumswohnungen ist dort entstanden und bereits seit Oktober 2015 bewohnt. Besonders die Penthouse-Ebene bietet einen Ausblick in alle Himmelsrichtungen über die ehemalige Residenzstadt. Gerade einmal 100 Meter von der Stadtkirche entfernt, können sich die Bewohner über die fußläufige Erreichbarkeit der malerischen Innenstadt und vieler Versorgungseinrichtungen freuen.

„Wir brauchen mehr Neubau und mehr Innovation im Wohnungsbau“, sagt Architekt Heino Heine. Grundlage für diese Feststellung ist der derzeitige quantitative Bedarf bei zwar schrumpfender Gesamtbevölkerung, jedoch höherer Nachfrage durch Ein- und Zwei-Personenhaushalte und dem generell wachsenden Wohnflächenbedarf pro Kopf. Zudem sind Wohnungen ein langfristiges Wirtschaftsgut mit einer Lebensdauer von 80 Jahren und mehr.

Bei der Eigentumswohnanlage in der Fürst-Ernst-Straße 1 handelt es sich um ein dreigeschossiges Gebäude mit drei hochwertigen Wohnungen pro Geschoss in der Größe von 85 bis 120 Quadratmetern mit frei wählbarem Grundriss. Die Bewohner genießen in den zehn Eigentumswohnungen die lichtdurchfluteten Räume mit bodentiefen Fenstern in einem innovativen Wohnumfeld. Jeder Wohnung ist ein großzügiger Balkon oder eine Terrasse zugeordnet. Sie verfügen außerdem über ein Gäste-WC, teilweise mit angegliederter Dusche und einen Kellerraum. Barrierefreiheit, Fußbodenheizung, ein Aufzug, Gegensprech- und Videoanlage und eine Tiefgarage bieten weitere Annehmlichkeiten.

Die Energie-Effizienz des Gebäudes wird durch modernste energieeinsparende Bauweise mit KfW-70-Standard bestätigt. Eine moderne umweltfreundliche Holz-Pelletheizung mit Warmwasserspeicher heizt das Haus. Neben der Energieeinsparung bietet das Gebäude eine hohe thermische Behaglichkeit und ein angenehmes Raumklima, in dem sich die Bewohner rundum wohlfühlen können.

Ähnlich zentral gelegen ist auch das kommende Bauprojekt von Diplom-Ingenieur und Architekt Heino Heine. Die aktuelle Eigentumswohnungs-Projektplanung in Bückeburg, Obertorstraße 11 a umfasst ein elegantes, stilsicheres und energieeffizientes Zwölf-Eigentumswohnungs-Objekt für Individualisten, das auch zwei Penthouses beinhaltet. Bis zur Fußgängerzone und dem nächstgelegenen Discounter sind es nur 400 Meter. Durch die sehr gute Lage können alle Ziele des täglichen Lebens schnell zu Fuß erreicht werden. Auch die historische Altstadt und das Schloss mit dem Schlosspark sind in wenigen Minuten erreichbar. In 800 Meter Entfernung beginnt das Naherholungsgebiet „Harrl“ mit dem Bückeburger Freibad.

Weitere Informationen sind erhältlich bei
planHEINOHEINE, An den Forellenteichen 11, 32457 Porta Westfalica-Kleinenbremen, Tel. 05722/9055-0, info@planheinoheine.de


zurück zur Übersicht