05.05.2017

Eröffnung des Bürogebäudes der STANSCH Kapitalmanagement & Service GmbH

 

bauQUADRAT hat zukunftsorientiertes Stansch-Bürogebäude geplant und gebaut.

 

Architektur soll ein Gefühl des Wohlbefindens bewirken; im besten Falle nimmt das Gebäude eine spirituelle Dimension an. Architekt und Stadtplaner Heino Heine, bauQUADRAT, hat für Bettina und Dieter Stansch ein zukunftsweisendes Bürogebäude im Herzen der ehemaligen Residenzstadt Bückeburg an der Georgstraße entwickelt und gebaut.

Das stilistische Merkmal des Gebäudes ist eine klare Formensprache, die Präzision der geometrischen Grundformen Quadrat und Rechteck. Die Strenge des Entwurfes wird durch eine sorgfältige Behandlung der Details betont, die ihrerseits einen Eindruck von Qualität vermitteln. Das Gebäude fügt sich in seiner gestalterischen Noblesse wohltuend in das städtebauliche Bild der Georgstraße ein, ohne es zu dominieren. Die Farbe Weiß bestimmt die Fassade. Sie steht für Wertfreiheit, Reinheit und Frieden. Zudem ist sie eine royale Farbe, die dem Gebäude den klangvollen Namen „The George“ verliehen hat. Planung bis Schlüsselübergabe, diese Aufgabenstellung haben Bettina und Dieter Stansch an den Generalübernehmer bauQUADRAT, Angelika und Heino Heine, für die Errichtung des Bürogebäudes der Unternehmensgruppe Stansch übertragen. Entstanden ist ein vollunterkellertes, zweigeschossiges energieeffizientes Gebäude mit zusätzlichem Staffelgeschoss mit rund 1.000 qm Bürofläche.

 Für die Mitarbeiter sind rund 20 Arbeitsplätze in dem Gebäude entstanden. Die zur Zeit 17 Mitarbeiter wurden in die Planung des Gebäudes einbezogen, so dass ein hoher Identifikationswert besteht. Architekt Heino Heine hat mit den Bauherren flexible und innovative Arbeitsplätze und –räume eingesetzt, die individuelle Arbeit gleichermaßen ermöglichen wie Teamwork und interdisziplinäres Zusammenwirken. Für die optimale Kundenbetreuung warten eine großzügige Lobby und moderne Besprechungsräume auf. Zentrale und interne Erschließung und eine Flächeneffizienz sind berücksichtigt. Architekt Heino Heine: „Das Bürogebäude Stansch ist für die Zukunft gebaut durch Einsatz einer hochwärmegedämmten Gebäudeaußenhülle und neuester energiesparender Technologien. Energieeffizienz, Komfort und Sicherheit sind die Schlagworte, die dieses intelligent vernetzte Bürogebäude ausmachen“!

 Für die Ausführung wurden heimische Handwerksfirmen und Unternehmen eingesetzt.

Informationen über:
bauQUADRAT, Architekt und Stadtplaner Heino Heine und GFin Angelika Heine, An den Forellenteichen 11, 32457 Porta Westfalica-Kleinenbremen, Tel. 05722/9055-0, Fax 05722/9055-19, mail: info@bauQUADRAT.de, www.bauquadrat.de, www.planheinoheine.de


zurück zur Übersicht